Ausblick ZukunftWelche Pläne haben wir und welche Vorteile ergeben sich dadurch für unsere Kunden?

Mehr erfahren

ES&S Ausblick Zukunft Unsere Ziele für die Zukunft

Von Anbeginn war ES&S immer aufgeschlossen gegenüber neuen Technologien.
Schon 1995 wurde die erste Internetseite online gestellt. 2004 wurde ELO im kaufmännischen Bereich implementiert, um alle eingehenden und ausgehenden Dokumente elektronisch zu erfassen. 2007 wurde eine im eigenen Haus erstellte Produktionsablaufsteuerungs-Software „Compass“ programmiert, die uns direkt in eine andere Dimension hob. Wo die Floskel „Industrie 4.0“ noch nicht mal propagiert wurde, hatten wir die Weichen für die Zukunft schon gestellt.

Als Unternehmen für Kabelkonfektionen ist durch die hohe Individualfertigung keine Vollautomatisierung möglich. Unser Ziel ist es jedoch eine 100%ige innerbetriebliche Vernetzung in der Produktion zu erreichen. In diesem Rahmen wurden unter anderem unsere gegebenen Strukturen, die IT-Ressourcen, Datensätze und das Geschäftsmodell aufgenommen und eine Transformations-Roadmap erstellt. Dieser große Maßnahmenplan wird uns noch die nächsten Jahre beschäftigen und viel Optimierungspotential freisetzen. Als Beispiel sei hier genannt, dass schon jetzt jeder unserer Mitarbeiter mit seinem eigenen ES&S-Mobiltelefon ausgestattet ist, welches über eine selbst programmierte APP verfügt, mit der alle Arbeitsgänge gescannt werden können. Somit stehen uns riesige Datensätze zur Verfügung, die intern von einer selbstprogrammierten Software ausgewertet werden und so eine optimale Produktionssteuerung angestrebt wird. Um für unsere Kunden in der Produktion flexibel zu sein, ist eine neue Auslastungs- und Kapazitätssteuerung vorgesehen, die auch kurzfristige Lieferterminänderungen und Wünsche automatisch berechnet. In anderen Abteilungen werden Tablets eingesetzt, um Montageanleitungen oder Einstellparameter an Maschinen genau vorzugeben, da wir hier vollkommen papierlos arbeiten und den Dokumentationsaufwand deutlich minimieren möchten. Dies hat auch den Vorteil, dass Änderungen an Produkten auch direkt ohne Verzögerung in Echtzeit in der Fertigung übermittelt werden.

Ziel könnte es sein, dass Kunden unter Zunahme von Kundenlogin und Auftragsdaten direkt Zugriff auf die ES&S Datenbank erhalten, um jederzeit nachzusehen wie weit ein Auftrag schon bearbeitet ist, um somit seine eigene Produktion besser steuern zu können. Damit gewinnt die gesamte Value Chain eine höhere Flexibilität, Geschwindigkeit und Verlässlichkeit.

Dies ist mehr als eine Vision. ES&S arbeitet kontinuierlich für seine Kunden an der Umsetzung und es werden jährlich ca. 1% der Umsatzerlöse in alle Zukunftstechnologien investiert.