Zurück zur Übersicht

ADA-LVDS-RX-TWIN

Kleiner LVDS Receiver zum Wandeln von LVDS in TTL Signale. Als Eingang können LVDS Signale im Format 18 Bit oder 24 Bit vorliegen. Die Ausgabe erfolgt dann konform zu den Eingangssignalen in 18 oder 24 Bit. Eine binäre Anpassung von 18 auf 24 oder von 24 auf 18 Bit wird nicht vorgenommen. Das Ausgangssignal ist immer 18 Bit Signalbreite. Überschüssige Bits werden nicht genutzt.

Die Eingangssignale können über einen 20 pol. (Raster 1.25 mm) Steckverbinder an die Platine angeschlossen werden. Der Wandlerchip erzeugt aus den LVDS-Signalen einen parallelen TTL Datenstrom kompatibel zu den früher üblichen TTL Displays.

Vorteil der LVDS Technologie ist die deutlich geringere Störungsanfälligkeit sowie eine grössere Freiheit bei der Gerätekonstruktion, da die Signale per LVDS über deutlich längere Strecken (bis zu 15 m) übertragen werden können. Eventuell sind hierfür Sonderleitungen notwendig.

So kann auch von einem modernen Controller mit LVDS on Board ein älteres Display angeschlossen werden. Bitte beachten Sie, dass diese Baugruppe keine Skalierungsfunktion hat. Die Bildgröße muss nativ vom Grafikcontroller ausgegeben werden. Dies muss in dem Grafikcontroller programmiert und eingestellt werden.

 

Elektrische Grenzwerte:

Strombedarf:
Bei Vin = 3.3 V Imax = 120 mA bei 25 °C
Bei Vin = 5 V Imax = 150 mA bei 25 °C + evtl. Displaystrombedarf bis max. 650 mA

  • Abmessung: 67 (L) x 41 (B) x 10 (H) (in mm)
  • Temperaturbereich: -20 °C bis 85 °C
  • Gewicht : 15,24 g

Diese Baugruppe können wir gerne für Sie kundenspezifisch anpassen. Melden Sie sich bei uns, wir unterstützen Sie bei Ihrem Vorhaben.

Verwandte Produkte